Kuhrobbe

15 Gründe für den Ausfall einer Gleitringdichtung

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Gleitringdichtungen vorzeitig versagen? In der Industrie kann ein Dichtungsversagen zu kostspieligen Ausfallzeiten und Reparaturen führen.

In diesem Blogbeitrag untersuchen wir die 15 häufigsten Gründe für das Versagen von Gleitringdichtungen. Wenn Sie diese häufigen Ursachen verstehen, erhalten Sie wertvolle Erkenntnisse darüber, wie Sie Dichtungsfehler verhindern und eine optimale Leistung Ihrer Geräte sicherstellen können.

Gleitringdichtung 1

Trockenlauf

Trockenlauf tritt auf, wenn ein Gleitringdichtung funktioniert ohne ausreichende Schmierung. Dies kann durch unzureichende Flüssigkeit in der Dichtungskammer oder durch unsachgemäße Installation passieren. Trockenheit führt zu erhöhter Reibung und Wärmeentwicklung, was zu schnellem Verschleiß und Schäden an den Dichtungsflächen führt.

Längerer Trockenlauf kann zu einem vollständigen Dichtungsausfall führen. Um dies zu verhindern, stellen Sie sicher, dass die Dichtungskammer mit der entsprechenden Flüssigkeit gefüllt ist und dass die Dichtung richtig eingebaut ist.

Chemischer Angriff

Ein chemischer Angriff findet statt, wenn die Gleitringdichtung unverträglichen oder aggressiven Chemikalien ausgesetzt wird. Diese Chemikalien können die Dichtungsmaterialien zersetzen und sie erweichen, aufquellen oder reißen lassen. Diese Verschlechterung beeinträchtigt die Fähigkeit der Dichtung, eine ordnungsgemäße Dichtschnittstelle aufrechtzuerhalten.

Um chemische Angriffe zu vermeiden, wählen Sie Dichtungsmaterialien, die mit der Prozessflüssigkeit kompatibel sind. Wenden Sie sich an den Dichtungshersteller oder konsultieren Sie Kompatibilitätstabellen, um die geeigneten Materialien für Ihre Anwendung auszuwählen.

Übermäßiger Druck

Gleitringdichtungen sind für den Betrieb in einem bestimmten Druckbereich ausgelegt. Wird die Dichtung übermäßigem Druck ausgesetzt, kann dies zu Verformungen der Dichtungskomponenten führen, was zu vermehrten Leckagen und vorzeitigen Ausfällen führt.

Hoher Druck kann auch dazu führen, dass sich die Dichtungsflächen öffnen und das Prozessmedium entweichen kann. Um dies zu verhindern, stellen Sie sicher, dass die Dichtung für den maximal zu erwartenden Druck im System ausgelegt ist, und halten Sie den Druck innerhalb des angegebenen Bereichs.

Wellenschlag oder Vibration

Wellenschlag und Vibrationen können dazu führen, dass die Dichtungsflächen den Kontakt verlieren, was zu vermehrten Leckagen und Verschleiß führt. Wellenschlag tritt auf, wenn die Welle nicht vollkommen gerade ist und beim Drehen wackelt. Vibrationen können durch falsche Ausrichtung, unausgeglichene rotierende Komponenten oder Lagerprobleme verursacht werden.

Um Wellenschlag und Vibrationen zu minimieren, stellen Sie sicher, dass die Welle richtig ausgerichtet und ausgewuchtet ist. Regelmäßige Wartung, einschließlich Überprüfung und Korrektur der Ausrichtung und Austausch verschlissener Lager, kann dazu beitragen, zu verhindern, dass diese Probleme zu Dichtungsfehlern führen.

Überschüssige Wärme

Übermäßige Hitze kann zum Versagen der Gleitringdichtung führen. Hohe Temperaturen können Dichtungsmaterialien beschädigen und zu schnellerer Abnutzung führen. Dies kann zu erhöhtem Verschleiß und Leckagen führen.

Um übermäßige Hitze zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass die Dichtung innerhalb des angegebenen Temperaturbereichs arbeitet. Um akzeptable Temperaturen aufrechtzuerhalten, sollten geeignete Kühl- und Wärmeableitungsmethoden eingesetzt werden.

Unsachgemäße Installation

Unsachgemäße Installation ist eine häufige Ursache für den Ausfall von Gleitringdichtungen. Eine falsche Installation kann zu Fehlausrichtung, Schäden an Dichtungskomponenten oder unzureichender Abdichtung führen.

Um Installationsprobleme zu vermeiden, befolgen Sie die Installationsanweisungen des Herstellers sorgfältig. Stellen Sie sicher, dass die Dichtung richtig ausgerichtet ist und alle Komponenten richtig zusammengebaut sind.

Wellenbewegung

Wellenbewegungen können zu einem Ausfall der Gleitringdichtung führen. Übermäßige Wellenbewegungen, wie z. B. axiale oder radiale Verschiebungen, können dazu führen, dass die Dichtungsflächen den Kontakt verlieren oder sich verstellen. Dies kann zu vermehrten Leckagen und Verschleiß führen.

Um die Wellenbewegung zu minimieren, stellen Sie sicher, dass die Welle richtig gestützt und geführt wird. Verwenden Sie geeignete Lager und Kupplungsvorrichtungen, um die richtige Wellenausrichtung und Stabilität aufrechtzuerhalten.

Abgenutzte Welle

Eine verschlissene Welle kann zum Ausfall der Gleitringdichtung führen. Durch den Verschleiß der Welle wird diese uneben und die Dichtungsflächen können den Kontakt verlieren. Dies kann zu vermehrten Leckagen und beschleunigtem Verschleiß der Dichtungskomponenten führen.

Um einem Wellenverschleiß vorzubeugen, achten Sie darauf, dass die Welle aus geeignetem Material besteht und ausreichend gehärtet ist.

Eindringen von Schleifpartikeln

Das Eindringen von abrasiven Partikeln kann zum Versagen der Gleitringdichtung führen. Abrasive Partikel wie Staub, Schmutz oder Prozessmedien können in die Dichtungskammer gelangen und die Dichtungsflächen beschädigen. Dies kann zu erhöhtem Verschleiß, Leckagen und vorzeitigem Versagen führen.

Um das Eindringen von abrasiven Partikeln zu verhindern, verwenden Sie geeignete Dichtungsvorrichtungen, wie zum Beispiel Labyrinthdichtungen oder Staubabscheider. Stellen Sie sicher, dass das Prozessmedium ordnungsgemäß gefiltert wird, um abrasive Partikel zu entfernen. Reinigen und überprüfen Sie den Dichtungsbereich regelmäßig, um angesammelten Schmutz zu entfernen.

Aufschlagen von Kupplungen auf die Welle

Das Aufschlagen von Kupplungen auf die Welle kann zu einem Ausfall der Gleitringdichtung führen. Diese unsachgemäße Installation kann die Welle, Dichtungskomponenten und Lager beschädigen. Außerdem kann es zu Fehlausrichtungen und ungleichmäßiger Spannungsverteilung kommen.

Um dieses Problem zu vermeiden, verwenden Sie geeignete Installationstechniken und -werkzeuge. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers zur Installation der Kupplung. Verwenden Sie geeignete Heizmethoden, wie z. B. Induktionserwärmung, um Kupplungen für die Installation zu erweitern, anstatt sie zu hämmern.

Falsche Bedienung

Eine falsche Bedienung der Gleitringdichtung kann zu einem Ausfall führen. Der Betrieb der Dichtung außerhalb der angegebenen Parameter wie Druck, Temperatur oder Geschwindigkeit kann zu Schäden und vorzeitigem Verschleiß führen.

Um einen ordnungsgemäßen Betrieb sicherzustellen, befolgen Sie die Richtlinien des Herstellers für die Gleitringdichtung. Überwachen und halten Sie die Betriebsbedingungen innerhalb der angegebenen Bereiche. Sorgen Sie für eine entsprechende Schulung des Personals, das für den Betrieb und die Wartung der Ausrüstung mit Gleitringdichtungen verantwortlich ist.

Hohlraumbildung

Kavitation kann zu einem Ausfall der Gleitringdichtung führen. Sie tritt auf, wenn der Flüssigkeitsdruck unter den Dampfdruck fällt und Dampfblasen entstehen. Wenn diese Blasen in der Nähe der Dichtungsflächen kollabieren, können sie Erosion und Schäden verursachen. Dichtungskomponenten.

Um Kavitation zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass der Flüssigkeitsdruck über dem Dampfdruck bleibt. Eine ordnungsgemäße Systemkonstruktion, einschließlich einer ausreichenden Netto-Saughöhe (NPSH), kann dazu beitragen, Kavitation zu vermeiden.

Die falschen Spülpläne

Die Verwendung der falschen Spülplan kann zum Versagen der Gleitringdichtung führen. Spülpläne sind so konzipiert, dass sie die geeignete Flüssigkeitsumgebung für die Dichtung schaffen. Falsche Spülpläne können zu unzureichender Kühlung, Schmierung oder Schmutzentfernung führen.

Um den richtigen Spülplan auszuwählen, berücksichtigen Sie Faktoren wie Prozessflüssigkeit, Temperatur, Druck und das Vorhandensein von Schleifpartikeln. Wenden Sie sich an den Dichtungshersteller oder konsultieren Sie Industrienormen wie API 682, um Hinweise zur Auswahl des geeigneten Spülplans zu erhalten.

Die falsche Gleitringdichtung oder das falsche Material

Die Verwendung der falschen Gleitringdichtung oder Dichtungsmaterialien kann zu Ausfällen führen. Dichtungen und ihre Materialien müssen mit der Prozessflüssigkeit und den Betriebsbedingungen kompatibel sein. Eine falsche Dichtungsauswahl kann zu vorzeitigem Verschleiß, Leckagen oder chemischer Beanspruchung führen.

Um das Richtige zu wählen Gleitringdichtung und Werkstoffe, berücksichtigen Sie die Flüssigkeitseigenschaften, Temperatur, Druck und chemische Verträglichkeit. Wenden Sie sich an den Dichtungshersteller und konsultieren Sie die Kompatibilitätstabellen, um die geeignete Dichtung und die geeigneten Materialien für Ihre Anwendung auszuwählen.

Mangelnde Wartung

Mangelnde Wartung kann zum Ausfall der Gleitringdichtung führen. Regelmäßige Wartung ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass die Dichtung ordnungsgemäß funktioniert und um potenzielle Probleme zu erkennen, bevor sie zum Ausfall führen.

Erstellen Sie einen regelmäßigen Wartungsplan, der Inspektionen, Reinigung und den Austausch abgenutzter Komponenten umfasst. Befolgen Sie die Empfehlungen des Herstellers zu Wartungsintervallen und -verfahren. Führen Sie genaue Aufzeichnungen über Wartungsaktivitäten und Dichtungsleistung, um Trends und potenzielle Probleme zu erkennen.

1186751191

FAQs

Was ist die häufigste Ursache für den Ausfall einer Gleitringdichtung?

Die häufigste Ursache für den Ausfall einer Gleitringdichtung ist eine unsachgemäße Installation, die zu einer Fehlausrichtung, einer falschen Belastung der Dichtungsfläche und zu Schäden während des Installationsvorgangs führen kann.

Wie wirkt sich das Vorhandensein von eingeschlossener Luft auf die Leistung einer Gleitringdichtung aus?

Eingeschlossene Luft kann zum Öffnen der Dichtungsflächen, zu Leckagen und möglicherweise zu Trockenlauf führen, was wiederum zu einem vorzeitigen Dichtungsausfall führt.

Wie können sich unsachgemäße Lagerung und Handhabung auf die Leistung von Gleitringdichtungen auswirken?

Durch unsachgemäße Lagerung und Handhabung kann es vor dem Einbau zu einer Beschädigung, Verformung oder Verunreinigung der Dichtungsflächen kommen, was im Betrieb zu einem vorzeitigen Ausfall führen kann.

Wie kann sich die Wahl eines falschen Dichtungsausgleichsverhältnisses auf die Dichtungsleistung auswirken?

Ein falsches Dichtungsgleichgewicht kann zu einer übermäßigen oder unzureichenden Belastung der Dichtungsfläche führen und dadurch erhöhten Verschleiß, Leckagen oder eine Beschädigung der Dichtungsfläche verursachen.

Können Abweichungen in der Ebenheit der Dichtungsflächen zum Versagen von Gleitringdichtungen beitragen?

Ja, Abweichungen in der Ebenheit der Dichtungsflächen können zu ungleichmäßiger Belastung, erhöhter Leckage und beschleunigtem Verschleiß der Dichtungsflächen führen.

Können falsche Wellen- oder Gehäuseabmessungen zum Ausfall der Gleitringdichtung führen?

Ja, falsche Wellen- oder Gehäuseabmessungen können zu falschem Sitz der Dichtung, Fehlausrichtung und unzureichender Unterstützung führen, was alles zu einem Dichtungsversagen beitragen kann.

Abschluss

Das Verständnis der häufigsten Ursachen für das Versagen von Gleitringdichtungen ist entscheidend für den effizienten und zuverlässigen Betrieb der Anlage. Durch proaktives Angehen dieser 15 Faktoren können Sie die Lebensdauer der Dichtungen deutlich verlängern und kostspielige Ausfallzeiten reduzieren.

Ergreifen Sie jetzt Maßnahmen, um Ihre Gleitringdichtungen zu bewerten und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Ihre Sorgfalt wird sich in Form von Leistungssteigerungen und Kosteneinsparungen auszahlen.

Sehen Sie sich die neuesten Erkenntnisse von Cowseal an